zum Inhalt zum Menü

Aktueller
Livestream

Frauen vor! Gleichstellung in der Kommune

Arbeits­kreis 3 am 11. 11. 2021 von 09:00 - 11:30 Uhr

VAZ Kongresssaal (2.OG) | auch im Livestream

icon

LT-Vpräs. Vbg. VBgm.in

Sandra Schoch

MA

Bregenz

LT-Vpräs. Vbg. VBgm.in
Sandra Schoch, MA

Nicole Lassal

Städtische Gleichstellungsbeauftragte und Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen

München, Deutschland

Nicole Lassal

Stadträtin Mag.a

Elisabeth Mayr

Innsbruck

Stadträtin Mag.a
Elisabeth Mayr

Mag.a Art

Marion Böker

Unabhängige Beraterin & Expertin für Menschenrechte
Gründerin/Inhaberin bzw. Direktorin der Beratung für Menschenrechte und Genderfragen
boeker-consult 

Mag.a Art
Marion Böker

AGENDA

AGENDA

Städte und Gemeinden bieten viele Leistungen an, die für Frauen und Gleichstellung wesentlich sind, die den Alltag jeder einzelnen Frau berühren, ihn erleichtern, aber auch erschweren können. Entscheidungen, ob ein Kinderwagen über eine abgeflachte Gehsteigkante geschoben werden kann oder nicht, ob in Parks vor allem Fußball gespielt wird, ob und wie der öffentliche Verkehr ausgebaut ist, ob sich die Kinderbetreuung mit einem Vollzeitjob kombinieren lässt, etc. all diese Entscheidungen werden vor Ort getroffen. Trotzdem gibt es in Österreich nur 24 Prozent Gemeinderätinnen und 9 Prozent Bürgermeisterinnen. Wie können Gemeinden grundsätzlich frauenfreundlicher werden? Wie kann es die Kommunalpolitik werden?

Janine Heinz

MSSc

SORA Institute for Social Research and Consulting

Janine Heinz, MSSc

Dr.in

Sonja Dörfler-Bolt

Österreichisches Institut für Familienforschung, Universität Wien

Dr.in
Sonja Dörfler-Bolt

Martina Madner

Wiener Zeitung

Moderation

Martina Madner

Mag.a

Christina Aigner

Organisation
Tel.: +43 (0)1 4000 89995
christina.aigner@staedtebund.gv.at

Mag.a
Christina Aigner


nach
oben